Case story: Kühlung der Stärke bei der Süßwarenproduktion von Astra Sweets
°Celsius Schneckenwärmetauschern
Dutch German English Spanish
 

Kühlung der Stärke bei der Süßwarenproduktion von Astra Sweets



Unsere Division °Celsius hat vor kurzem einen großen Schneckenwärmetauscher an Astra Sweets in Turnhout, Belgien geliefert. Dieser Schneckenwärmetauscher wird dort bei der Süßwarenherstellung zur Kühlung der Stärke eingesetzt.

Das Herstellungsverfahren von Lakritze, Fruchtgummis und Schaumzucker


In der Kocherei bei Astra Sweets werden die Zutaten der Süßware je nach Rezept zusammengefügt, aufgelöst und gekocht. Anschließend werden die erforderlichen Farb- und Geschmacksstoffe hinzugegeben und gelangt die Masse in die Gießabteilung. Hier stehen die Gießmaschinen, mit denen die flüssige Süßigkeit aus der Kocherei in Behälter mit Stärkepulver gegossen wird. In das Stärkepulver wurden kleine Vertiefungen gedrückt, die als Gussform für die Süßwaren dienen. Sobald die Behälter gefüllt sind, werden sie in Paletten gestapelt. In einem speziellen Kühl- und Trockenraum erfolgt die Konditionierung der Süßigkeiten. In einer Trommel erhalten sie ihren schönen Glanz oder werden gezuckert. Anschließend warten sie auf hungrige Leckermäulchen!

°Celsius Kühlschnecke zum Kühlen von Stärke


Die Stärke, in die die Vertiefungen für die Gussform gedrückt werden, wird ständig wiederverwendet. Dazu muss die Stärke jedes Mal wieder getrocknet und gekühlt werden. °Celsius hat für Astra Sweets eine Kühlschnecke entwickelt und hergestellt, die die Stärke mit einer Kapazität von 10 000 kg/Stunde von 55 °C auf 42 °C abkühlt. Als Kühlstoff wird Wasser mit einer Temperatur von 10 °C eingesetzt.

Die °Celsius Kühlschnecke ist eine gut 10 Meter lange und 1,60 Meter hohe Doppelschnecke, die 7000 kg wiegt. Sie erfüllt eine Pufferfunktion, sodass immer ausreichend Stärke für die Formbehälter zur Verfügung steht. Auf dem Foto sehen Sie, wie die Maschine von einem großen Kran in die Produktionshalle von Astra Sweets gehoben wird.

Kühlschnecke ausgetauscht in einer bereits bestehenden Gießlinie


Die gelieferte Kühlschnecke dient als Ersatz in einer bereits betriebenen Gießlinie, mit ihr wird jedoch die Kapazität erhöht. °Celsius hat den Schneckenwärmetauscher an Jongerius Technology aus Kapellen in Belgien für die Produktionslinie von Astra Sweets geliefert. Jongerius Technology entwickelt, liefert, installiert und wartet Systeme zur Lagerung und Verladung von Trockenstoffen und Flüssigkeiten. Das Unternehmen liefert einzelne Maschinen, aber auch komplette betriebsbereite Anlagen. Für Astra Sweets hat Jongerius Technology alle Geräte zur Senkung des Feuchtigkeitsgehalts der Stärke durch Trocknung und Kühlung geliefert. Die Kühlschnecke von °Celsius ist Bestandteil der Trockenanlage.




Celsimix für die kontinuierliche Mischung und Erhitzung während der Herstellung von "brittle candy"


Auf dem Stand der Tanis Group aus Made in den Niederlanden auf der Interpack in Deutschland sorgte ein Celsimix von °°Celsius für Aufsehen. Dieser Celsimix gehört zu
> Mehr


Kühlung der Stärke bei der Süàwarenproduktion von Astra Sweets


Unsere Division °°Celsius hat vor kurzem einen groàen Schneckenwärmetauscher an Astra Sweets in Turnhout, Belgien geliefert.
> Mehr


Förderschnecken für Cradle-to-Cradle® Teppichfliesen


Der tonangebende Teppichhersteller DESSO aus dem niederländischen Waalwijk ist das erste Unternehmen, das Teppichfliesen nach dem Cradle-to-Cradle® Prinzip entwerfen und herstellen wird. °Celsius aus Drunen hat dafür eine komplett neue Produktionslinie konstruiert und geliefert.
> Mehr


Ein Sechsbeckenextruder für Mentos


°Celsius hat in Zusammenarbeit mit Perfetti Van Melle Benelux BV aus Breda einen Sechsbeckenextruder für die Teigverarbeitung entworfen. Die Reinigungs- und Heizvorrichtungen wurden dabei
> Mehr


Kühlschnecke zur thermischen Reinigung von teerhaltigem Asphalt


°Celsius hat für die "Van Bentum Recycling Centrale" in Rotterdam diverse Schneckenwärmetauscher entworfen und hergestellt, mit denen sich teerhaltiger Asphalt
> Mehr